Wer eine sportliche Herausforderung sucht, ist bei CrossFit genau richtig. Und liegt damit auch noch im Trend. Was ursprünglich in den US-Militäreinheiten praktiziert wurde, hat mittlerweile Einzug in den Fitnessmarkt gehalten – zahlreiche sogenannte CrossFit Boxen eröffneten die letzten Monate deutschlandweit. Die Kombination aus Gewichtheben, Leichtathletik und Turnen macht die Sportart, die Fitnessexperte Reebok bei der Verbreitung weltweit unterstützt, so effektiv. Was mit einer Zahlenreihe anfängt – vor jeder CrossFit Einheit werden die Wiederholungen vom Trainer definiert und auf einer Tafel festgehalten – wird momentan als härtestes Workout der Welt gefeiert. Dabei geht es nicht nur um den Muskelaufbau an sich, geschult werden zudem Koordination, Geschwindigkeit, Schnellkraft und Kraf­t­aus­dauer.

Der Schauspieler und Reebok Fitness Testimonial Elyas M’Barek hat‘s ausprobiert und ist begeistert:

Elyas M'Barek beim Reebok CrossFit Training

Wie hältst du dich fit – vor allem, wenn du wenig Zeit hast?

„CrossFit® ist perfekt für mich. Das neue Kraft- und Ausdauertraining ist super geeignet, wenn man es mal eilig hat. Unterwegs versuche ich immer kleine Workout-Einheiten durchzuführen. Oft mache ich einfach nur ein paar Sit-Ups oder Liegestützen.“

 

 

 

 

 

Was begeistert dich an CrossFit®?

„CrossFit® macht einfach riesen Spaß. Jedes Training ist eine Überraschung, weil du alles variieren kannst und es dadurch äußerst abwechslungsreich ist. Mir ist es wichtig, dass es beim Sport nie langweilig wird – mit CrossFit® kann ich mich so richtig auspowern. Außerdem ist es super, im Team zu trainieren, das motiviert mich echt zu Höchstleistungen. Ich bin ein großer Fan von Reebok CrossFit®!“

 

 

 

Wie motivierst du dich Sport zu machen, wenn du einmal keine Lust dazu hast?

„Mit guter Musik und eisernem Willen. Es klappt aber nicht immer …“

 

Wie wichtig ist dir ein stylishes Outfit, wenn du Sport machst?

„Es sollte in erster Linie praktisch sein und mich bei den Übungen unterstützen. Wenn man dabei auch noch gut aussieht, ist das natürlich optimal.“

 

 

 Und wie sieht das Ganze dynamisch aus? Hier gibt’s eine kurze Kostprobe:

 

 

 Auch die kommende Herbstsaison wird CrossFit! Wir werden berichten.

Kategorie Trends

Karolin

Teamleitung Social Media Manager & NewslettermarketingWas hat Social Media eigentlich mit Sport zu tun? Vieles! Kommentare versetzen Berge, Tweets treffen ins Schwarze, Follower und Fans legen täglich tausende virtuelle Kilometer beim Surfen durch die Networks zurück. Gezielte Planung, effektives Training und ein gewisses Maß an Spontaneität sind das Erfolgsrezept, welches Alpinisten auf den Gipfel oder gar über ganze Bergmassive, Läufer über die Zielgerade und Freerider über den frischen Powder führt. Perspektivenwechsel und hin und wieder neue Abzweigungen zu wählen bereichern sowohl den Sportler auf seiner Strecke als auch die Arbeit des Social Media Managers. Denn im Sport und in den Social Networks sind Kondition, Kreativität und Leidenschaft gefragt. Karolin WapplerGenau das bringe ich zu euch ins Social Web: Mit den neusten Trainingstipps kommt euer Puls so richtig in Fahrt, virtuelle Laufschuh-Anproben und sportliche Live-Chats sind erst der Anfang. Als Teil des Event-PR-Teams kenne ich die neusten Wettkampfzeiten, die emotionalsten Event-Momente und natürlich die besten Stadtlauf-Strecken. Mittendrin statt nur dabei: Das SportScheck Laufcamp hat mir gezeigt, dass ich auch als Nordlicht Steigungen hochjoggen kann. Beim OutdoorTestival kann ich meinen Faible für Berge ausleben. Abwechslung heißt die Devise – beim Sport und auch im Social Web! Mehr davon lest ihr im SportScheck Blog. In meinen Regenerationspausen lese ich T3N, PR-Blogger und Hugs For Hikers.

Kommentare

Wir lieben Kommentare
Noch keine Kommentare Sei der Erste - Schreibe einen Kommentar!

Deine Daten werden vertraulich behandelt. Deine E-Mail Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben oder veröffentlicht. Plichtfelder*


*